Kabelbrand im Motorraum

Hund in brennendem Auto gefangen: Mann reagiert unglaublich

Ein Hund sitzt in einem brennenden Auto fest. Als ein Mann zufällig am Auto vorbeikommt reagiert er unglaublich tapfer.

Würzburg - Mit einem Faustschlag gegen die Seitenscheibe eines Autos hat ein Mann im unterfränkischen Werneck einem Hund das Leben gerettet. Das Tier saß in dem brennenden Auto auf einem Parkplatz, als der 19-Jährige zufällig vorbeikam. Ohne zu zögern, schlug der Mann mit der Faust die Seitenscheibe ein und holte den Hund aus dem völlig verqualmten Innenraum des Wagens ins Freie. Dabei zog sich der 19-Jährige Schnittverletzungen an der Hand zu, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Dienstag in Würzburg mitteilte.

Der Hundebesitzer hatte zunächst nichts mitbekommen von dem Drama, das sich bereits am Sonntagnachmittag in dem Ort im Landkreis Schweinfurt ereignete. Er hatte sein Auto geparkt, um ein Schnellrestaurant zu besuchen. Währenddessen kam es laut Polizei im Motorraum des Wagens wohl zu einem Kabelbrand. Das Feuer habe sich rasch ausgebreitet, das Innere des Autos sei völlig verqualmt gewesen. Während der 19-Jährige aus dem baden-württembergischen Landkreis Ludwigsburg den Hund befreite, bekämpfte ein anderer Passant die Flammen mit einem Feuerlöscher.

An dem Auto entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. „Angesichts des geretteten Vierbeiners und des beherzten Einschreitens des Zeugen dürfte der Sachschaden wohl nur eine Randnotiz bleiben“, heißt es im Polizeibericht.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Nach einer privaten Feier auf einer Berghütte ist ein 32-jähriger Mann tödlich verunglückt. Er stürzte in die Tiefe - seine Freunde hatten ihn zuvor gewarnt.
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Pkw mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - Detail schockiert
Sonntagnacht kam es bei Altötting zu einem dramatischen Unfall. Ein Pkw-Fahrer übersah eine am Fahrbahnrand stehende Teermaschine - das Auto wurde aufgeschlitzt.
Pkw mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - Detail schockiert
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback - aber Deutscher Wetterdienst warnt bereits: hier droht Gefahr
Am Sonntag gibt der Sommer in Bayern ein Comeback. Dabei soll es richtig heiß werden. Allerdings warnt der Deutsche Wetterdienst bereits: hier droht Gefahr.
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback - aber Deutscher Wetterdienst warnt bereits: hier droht Gefahr
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise
Auf einem Parkplatz in Kiefersfelden hat ein Mann einen Gegenstand in einem Gully gesucht. Ein Autofahrer übersah den Mann - er starb im Krankenhaus.
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise

Kommentare