Hecktür selbst geöffnet

Aus fahrendem Auto: Hunde springen bei 100 Sachen auf A3

Deggendorf - Zwei Hunde wollen offenbar nicht ins Tierheim gebracht werden. Zwischen Metten und Autobahnkreuz Deggendorf springen sie aus einem fahrenden Kleintransporter. 

Bei Tempo 100 sind zwei Hunde auf der Autobahn 3 in Niederbayern aus einem Kleintransporter gesprungen. Die Tiere sollten nach Polizeiangaben vom Sonntag am vergangenen Freitag im Fahrzeug eines Tierschutzvereins ins Tierheim gebracht werden. Auf der Fahrt öffneten die Hunde zwischen Metten und dem Autobahnkreuz Deggendorf offenbar selbstständig die zweiteilige Hecktür und sprangen bei voller Fahrt auf die Autobahn.

Die Fahrer verständigten sofort die Polizei. Einsatzkräfte der Tierrettung und der Autobahnmeisterei suchten das umliegende Gebiet nach den Hunden ab. Schließlich konnten sie die Tiere an einem Wildschutzzaun stellen und einfangen. Trotz der hohen Fahrtgeschwindigkeit blieben die Hunde unversehrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Kurz vor Weihnachten verschwand Christina L., eine Jugendliche aus Schwandorf. Nach Wochen ist sie wieder aufgetaucht. 
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen abschaffen – stößt aber auf Protest des Bayerischen Gemeindetags.
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm

Kommentare