Tierhalter sind besorgt

Hundehasser präpariert Wurst mit Schraube

Vilsbiburg - Ein Hundehasser treibt in Niederbayern sein Unwesen. Ein Hund hatte in Vilsbiburg ein Stück Wurst erwischt, das gefährlich präpariert war.

Bei einem Spaziergang habe ein Hund in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) eine Wurst ins Maul genommen, die mit einer mehr als fünf Zentimeter langen Schraube gespickt war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zum Glück habe der Hund den gefährlichen Köder fallengelassen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Köder ausgelegt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 

Kommentare