+
Besucher beim Tag des offenen Denkmals vor dem Justizpalast in München.

Hunderte Denkmäler am Sonntag geöffnet

München - Am Tag des offenen Denkmals sind an diesem Sonntag (13. September) rund 800 historische Bauwerke in ganz Bayern für Besucher geöffnet.

Im Veranstaltungskatalog finden sich Orte von A wie Aichach bis Z wie Ziemetshausen im Landkreis Günzburg. Der Schwerpunkt liegt heuer auf "Orten des Genusses", wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ankündigte. Passend zu diesem Motto öffnen im Freistaat mehrere historische Brauhäuser ihre Türen, etwa im unterfränkischen Königsberg (Landkreis Haßberge) und im oberpfälzischen Eslarn (Landkreis Neustadt an der Waldnaab).

Auch in viele Theater sind Interessierte zu einem Besuch eingeladen - so zum Beispiel ins Aschaffenburger Stadttheater oder ins Erlanger Markgrafentheater. Darüber hinaus sind Wirtshäuser, historische Parkanlagen und viele weitere Denkmäler für Besichtigungen geöffnet. Der Tag des offenen Denkmals findet einmal im Jahr als deutscher Beitrag zu den Europäischen Kulturerbe-Tagen statt. Bundesweit sind am Sonntag mehr als 7500 Baudenkmäler geöffnet.

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Denkmalschutz hatten in den vergangenen Jahren jeweils gut vier Millionen Neugierige den Tag des offenen Denkmals genutzt, um einen Blick hinter sonst oft verschlossene Türen zu werfen. Das gesamte Programm kann im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de abgerufen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat sich in der Nacht zum Sonntag îm Ostallgäu mit seinem Wagen überschlagen und ist gestorben.
Auto überschlägt sich - Fahrer stirbt an Genickbruch
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Wer im Freistaat mit dem Radl unterwegs ist, der sollte höllisch aufpassen. Es kracht nicht nur häufig, auch die Zahl der Verletzten und Toten steigt.
Bayerns Radfahrer leben gefährlich - Alle 32 Minuten ein Unfall
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken

Kommentare