Hunderttausend Euro Schaden bei Hausbrand

Scheyern - 100 000 Euro Schaden und leichte Rauchvergiftungen sind die Folgen eines Schwelbrandes in einem 250 Jahre alten Haus in Scheyern (Landkreis Pfaffenhofen).

Nach Angaben der Polizei löste ein überhitzter Kachelofen den Brand in der Nacht zum Freitag aus. Einige Räume des historischen Gebäudes werden mit diesen Öfen beheizt. Zum Zeitpunkt des Brandes waren vier Bewohner im Haus. Ein Mann und eine Frau erlitten leichte Brandvergiftungen, konnten jedoch inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die anderen beiden Bewohner blieben unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Bei einem schweren Busunglück auf der A9 im Juli starben insgesamt 18 Menschen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt.
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 

Kommentare