Es waren gar keine Einbrecher

Skurriler Polizeieinsatz wegen mysteriösen Geräuschen

Oerlenbach - Aus dem Keller eines Nachbarhauses hörte eine Frau metallische Geräusche. Sie befürchtete Einbrecher, da die Bewohner im Urlaub waren. Die herbeigerufene Polizei fand den wahren Grund heraus.

Eine Frau in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) hatte am Donnerstag die Beamten alarmiert, nachdem sie metallische Geräusche aus dem Keller eines Nachbarhauses gehört hatte. 

Als die Polizisten den Keller absuchten, fanden sie einen hungrigen Igel, der in eine Dose Katzenfutter gestürzt und darin steckengeblieben war. Bei seinen Befreiungsversuchen entstanden die verdächtigen Geräusche. Die Beamten setzten den Igel wieder an die frische Luft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare