ICE-Tür während Fahrt gelöst

Nürnberg/Ingolstadt - Schrecksekunde an Bord: Bei einem ICE hat sich am Freitagabend auf der Fahrt zwischen Nürnberg und Ingolstadt eine Tür gelöst.

Wie die Deutsche Bahn am Samstag in Berlin mitteilte, sei die Tür lediglich aus der unteren Führungsschiene geglitten. An der oberen Schiene sei sie verankert geblieben. Als der Defekt erkannt worden sei, sei der Zug langsamer gefahren und habe am nächsten Bahnhof angehalten. Die Fahrgäste stiegen dann in den vorderen Teil des ICE um. Der hintere Teil mit der defekten Tür wurde abgekoppelt. Verletzt wurde niemand.

Die Bahn hat nach eigenen Angaben das Eisenbahn-Bundesamt als zuständige Aufsichtsbehörde informiert und sucht nach der Ursache. Vorsorglich würden bei allen ICE-T- und ICE 3-Zügen während der üblichen Wartung auch die Türverriegelungen auf Fehler untersucht.

Im April 2010 hatte es einen Unfall mit einer losen Zugtür gegeben. Bei voller Fahrt verlor ein ICE auf dem Weg von Amsterdam nach Basel eine Tür. Sie traf einen entgegenkommenden Zug. Sechs Menschen wurden leicht verletzt, Ursache war eine lose Stellmutter an der Verriegelung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.