ICE-Tunnel Masserberg durchgeschlagen

Masserberg - Die ICE-Strecke Nürnberg-Erfurt nimmt Gestalt an: Am Mittwoch ist einer der letzten Tunnel für die neue Trasse in der Nähe von Masserberg durchgeschlagen worden. Die Reisezeit München-Berlin soll sich dadurch stark verkürzen.

Zugleich wurde mit dem Tunnel Rehberg der vorletzte von insgesamt 14 Thüringer Tunneln für das Projekt angeschlagen. “Diese Bauwerke sind Meilensteine bei der Fertigstellung der 500 Kilometer langen ICE-Neubaustrecke Berlin-Nürnberg“, erklärte Thüringens Verkehrsminister Christian Carius (CDU). Der Masserberg-Tunnel hat eine Länge von 1051 Metern. Die Arbeiten hatten vor einem Jahr begonnen, damals bezifferte die Bahn die Kosten mit rund 23 Millionen Euro.

Am Mittwoch wurden die letzten Zentimeter von einem Bagger durchbrochen. Für den 602 Meter langen Tunnel Rehberg begann der Vortrieb, wie die Fachleute das Sprengen und Baggern durch Felsen nennen. Insgesamt sind auf dem 107 Kilometer langen Neubauabschnitt von Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) nach Erfurt 22 Tunnel mit einer Gesamtlänge von mehr als 40 Kilometern geplant. Nach der Inbetriebnahme der Strecke im Jahr 2017 soll sich die Reisezeit zwischen München und Berlin auf rund vier Stunden verkürzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 

Kommentare