Streiks am Dienstag und Mittwoch

IG Metall weitet Warnstreiks aus - 100 Betriebe betroffen

Nürnberg - Rund 800.000 IG-Metaller wollen mit Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Betroffen sind rund 100 Betriebe in ganz Bayern.

Im Streit um mehr Geld für die etwa 800 000 Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall am Dienstag ihre Warnstreiks ausgeweitet. In mehr als 100 Betrieben hatte die Gewerkschaft zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Mehr als 1000 Metaller versammelten sich am Vormittag zu einer Kundgebung in Nürnberg.

Die Schwerpunkte lagen diesmal in Mittel- und Unterfranken. Allein in Nürnberg waren die Beschäftigten von 30 Metall- und Elektrobetrieben zu befristeten Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Aber auch in allen anderen Regierungsbezirken gab es Aktionen. „Am Mittwoch werden wir dann die Beteiligung nochmals steigern“, kündigte Bezirksleiter Jürgen Wechsler an.

Die IG Metall verlangt fünf Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Branche in Bayern. Die Arbeitgeber haben bei zwei Jahren Laufzeit stufenweise 2,1 Prozent sowie eine Einmalzahlung angeboten. Die Verhandlungen sollen Ende kommender Woche fortgesetzt werden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Vor den Augen ihrer zehnjährigen Enkelin auf dem Auto-Rücksitz ist in Niederbayern eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Die beiden waren zusammen mit dem Großvater auf …
Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 Gaffer mit Wasser abspritzte, als Helden. Nun hat er wieder etwas getan, das man so gar nicht erwartet hätte - …
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare