Fake-Kontrolle auf der A3

Falsche Polizisten rauben 26-Jährigen aus

Iggensbach - Mit einer Kelle haben sie ihn von der A 3 auf ein Waldstück gelenkt: Ein 26-Jähriger wurde nahe Iggensbach von falschen Polizisten bei einer "Verkehrskontrolle" ausgeraubt.

Der 26-Jährige war nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend auf der A3 von Regensburg in Richtung Passau unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Iggensbach im Landkreis Deggendorf tauchte ein schwarzer BMW mit einer Leuchtschrift „Polizei“ am Heck auf. Mit einer Polizeikelle wurde der Rumäne schließlich in ein Waldstück gelenkt.

In dem BMW saßen zwei Männer, die einen gefälschten Dienstausweis und Pistolen mit sich führten. Sie täuschten eine Polizeikontrolle vor und ließen sich von dem Rumänen die Fahrzeugdokumente aushändigen. Als der 26-Jährige seinen Chef verständigen wollte, bedrohte ihn einer der Männer mit gezogener Waffe. Beide Täter durchsuchten dann den 26-Jährigen und sein Fahrzeug. Dabei nahmen sie ihm eine Umhängetasche mit mehreren tausend Euro ab. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bislang erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare