Im Nachtzug

27 illegale Flüchtlinge aufgegriffen

Würzburg -  25 Syrer und zwei Somalier hat die Bundespolizei in einem Nachtzug in Würzburg aufgegriffen. Die Flüchtlinge waren illegal eingereist.

Die Bundespolizei hat 25 Syrer und zwei Somalier ohne Einreisedokumente in einem Nachtzug am Würzburger Hauptbahnhof aufgegriffen. Die illegal Eingereisten wollten mit dem Zug nach Hamburg fahren und dann weiter nach Kopenhagen, wie die Behörde mitteilte.

Beamte kontrollierten die Gruppe von insgesamt 34 Reisenden in der Nacht zum Mittwoch. Sieben Männer waren bereits als Asylbewerber registriert und durften weiterfahren. Die übrigen 9 Männer, 5 Frauen und 13 Kinder wurden in Gewahrsam genommen, wo sie um Asyl baten. Sie kämen nun in die zentrale Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Offenbar hatte er eine Vorerkrankung. …
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee
In der Stadt Kaufbeuren (Landkreis Ostallgäu) haben die Einwohner bei einem Bürgerentscheid mit fast 60 Prozent den Bau einer Moschee abgelehnt.
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee
Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Nach dem Brand einer Lagerhalle in der Nacht zum Montag hängt im ganzen Stadtgebiet giftiger Rauch. Anwohner müssen Fenster und Türen geschlossen halten.
Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe

Kommentare