Beschlagnahmung 

Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund

Einen unglaublichen Fund machte der Rosenheimer Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle. Das Urlaubsmitbringsel wurde angeblich an einem Kiosk erworben. 

Rosenheim - Der Rosenheimer Zoll hat bei einem Touristen Schildkröten beschlagnahmt, die der Familienvater während eines Türkei-Urlaubs an einem Kiosk gekauft haben will. Die drei Rotwangen-Schildkröten entdeckten die Fahnder nach Angaben vom Freitag bei einer Kontrolle im Fußraum des Fahrzeugs in einer Plastikschale. Sie dürfen nicht importiert werden, da sie zu den gebietsfremden Arten gehören und heimischen Arten Konkurrenz machen.

Zudem fanden die Zöllner eine Maurische Landschildkröte in einem Pappkarton. Diese Art ist vom Aussterben bedroht und deswegen nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen besonders geschützt. Das Einfangen der Tiere ist strengstens verboten, für deren Import ist immer eine Genehmigung erforderlich. Der Tourist gab an, das Reptil in einem Wald gefangen zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz eingeleitet.

Die Zöllner stellten am Mittwoch alle Schildkröten sicher. Sie kamen in die Auffangstation für Reptilien nach München in Quarantäne. Die Kosten für die Unterbringung dort betragen 600 Euro pro Monat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht und schwer verletzt worden.
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Ein tödlicher Unfall hat sich an einem Bahnübergang in Pfronten im Ostallgäu ereignet. Ein Auto wurde dabei von einem Zug erfasst.
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Bei einem schweren Unfall auf der A93 ist ein Mann ums Leben gekommen. Auf der Autobahn stand ein unbeleuchteter Wagen auf der rechten Fahrspur, es kam zum verheerenden …
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot

Kommentare