Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Illegaler Badezusatz: Ehepaar festgenommen

Ulm - Die Polizei hat in Ulm und im Kreis Neu-Ulm Rauschmittel im Wert von mehreren hunderttausend Euro beschlagnahmt. Ein Ehepaar wurde festgenommen.

Ein 37-Jähriger und seine Frau stehen unter Verdacht, über das Internet verbotene Räuchermischungen und Badezusätze zu verkaufen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Am vergangenen Donnerstag hatten Beamte die Ulmer Wohnung des Mannes und seiner 24 Jahre alten Ehefrau sowie eine Lagerhalle im Kreis Neu-Ulm durchsucht. Dabei fanden sie unter anderem insgesamt rund 7100 mit den Substanzen gefüllte Päckchen und 15.000 Euro Bargeld.

Auf das Paar wartet nun ein Strafverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln und Vergehen gegen das Arzneimittelgesetz. Die Substanzen werden nach Polizeiangaben meist geraucht, Wirkung oder Spätfolgen könnten Käufer aber kaum abschätzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Er soll Einnahmen aus dem Fährbetrieb veruntreut haben. Jetzt wird gegen einen Fährmann am Chiemsee ermittelt, der auch Mitglied im Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister …
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest ist groß. Während sich in Bayern alle beteiligten Verbände zum Krisengipfel treffen, will Bundesagrarminister Schmidt die …
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über das Diesel-Fahrverbot in Großstädten. Die bayerische Staatsregierung plädiert für andere Lösungen. Zur Verbesserung der …
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 

Kommentare