Illegaler Badezusatz: Ehepaar festgenommen

Ulm - Die Polizei hat in Ulm und im Kreis Neu-Ulm Rauschmittel im Wert von mehreren hunderttausend Euro beschlagnahmt. Ein Ehepaar wurde festgenommen.

Ein 37-Jähriger und seine Frau stehen unter Verdacht, über das Internet verbotene Räuchermischungen und Badezusätze zu verkaufen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Am vergangenen Donnerstag hatten Beamte die Ulmer Wohnung des Mannes und seiner 24 Jahre alten Ehefrau sowie eine Lagerhalle im Kreis Neu-Ulm durchsucht. Dabei fanden sie unter anderem insgesamt rund 7100 mit den Substanzen gefüllte Päckchen und 15.000 Euro Bargeld.

Auf das Paar wartet nun ein Strafverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln und Vergehen gegen das Arzneimittelgesetz. Die Substanzen werden nach Polizeiangaben meist geraucht, Wirkung oder Spätfolgen könnten Käufer aber kaum abschätzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare