+
Kajak-Unfall: Mit Bettlaken haben Passanten gekenterte Jugendliche in Kempten gerettet.

Kajak-Unfall in Kempten: Bettlaken als Rettungsanker

Kempten - Wehr an der Iller bei Kempten unterschätzt: Passanten haben fünf gekenterte Jugendliche mit Bettlaken gerettet.   

Mit einem Bettlaken haben Passanten am Montag fünf junge Menschen aus einer Wasserwalze in Kempten gerettet. Wie die Polizei mitteilte, wurden drei Jugendliche mit Verdacht auf Unterkühlung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Buben und Mädchen gehören einer Jugendgruppe aus Rot in Baden-Württemberg an, die mit sechs aufblasbaren Kajaks auf der Iller unterwegs war. Alle 14 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sowie ihre beiden erwachsenen Betreuer waren mit Schwimmwesten ausgestattet.

An einem Wehr, das die Betreuer als ungefährlich eingestuft hatten, kenterten zwei der Boote. Dabei gerieten fünf Jugendliche in einen Strudel, aus dem sie sich aus eigener Kraft nicht mehr retten konnten. Ein Spaziergänger, der dies vom Ufer aus beobachtet hatte, konnte die Jugendlichen mit Hilfe eines langen Bettlakens an Land ziehen. Das Laken hatte er von Bewohnern einer angrenzenden Kleingartenanlage erhalten. Bei dem Unglück waren den Angaben zufolge Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst und mehrere Streifen der Polizei im Einsatz. Zur Unterstützung aus der Luft war zudem ein Rettungshubschrauber eingesetzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare