+
Kajak-Unfall: Mit Bettlaken haben Passanten gekenterte Jugendliche in Kempten gerettet.

Kajak-Unfall in Kempten: Bettlaken als Rettungsanker

Kempten - Wehr an der Iller bei Kempten unterschätzt: Passanten haben fünf gekenterte Jugendliche mit Bettlaken gerettet.   

Mit einem Bettlaken haben Passanten am Montag fünf junge Menschen aus einer Wasserwalze in Kempten gerettet. Wie die Polizei mitteilte, wurden drei Jugendliche mit Verdacht auf Unterkühlung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Buben und Mädchen gehören einer Jugendgruppe aus Rot in Baden-Württemberg an, die mit sechs aufblasbaren Kajaks auf der Iller unterwegs war. Alle 14 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sowie ihre beiden erwachsenen Betreuer waren mit Schwimmwesten ausgestattet.

An einem Wehr, das die Betreuer als ungefährlich eingestuft hatten, kenterten zwei der Boote. Dabei gerieten fünf Jugendliche in einen Strudel, aus dem sie sich aus eigener Kraft nicht mehr retten konnten. Ein Spaziergänger, der dies vom Ufer aus beobachtet hatte, konnte die Jugendlichen mit Hilfe eines langen Bettlakens an Land ziehen. Das Laken hatte er von Bewohnern einer angrenzenden Kleingartenanlage erhalten. Bei dem Unglück waren den Angaben zufolge Wasserwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst und mehrere Streifen der Polizei im Einsatz. Zur Unterstützung aus der Luft war zudem ein Rettungshubschrauber eingesetzt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare