Dumm gelaufen

Spuren im Schnee verraten Einbrecherpaar

Illertissen - Selten dämlich: Mit ihren Fußspuren im Schnee haben zwei Einbrecher in Schwaben die Polizei direkt zu sich geführt.

Das 38 und 30 Jahre alte Paar hatte sich am Rolltor eines Baustoffhandels in Illertissen (Kreis Neu-Ulm) zu schaffen gemacht und damit die Alarmanlage ausgelöst, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Einbrecher-Duo flüchtete und hinterließ am frühen Mittwochmorgen Spuren im frischen Schnee. Diese endete vor der Wohnung der beiden.

Dort fanden die Polizisten die passenden Schuhe zu den Spuren sowie das Tatwerkzeug. Das Paar gestand den Einbruchsversuch ebenso wie drei Einbrüche in den Monaten zuvor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklige Entdeckung: Woher kommen braune Spritzer auf Autos?
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
Eklige Entdeckung: Woher kommen braune Spritzer auf Autos?
Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Ein Huhnbesitzer und eine Hundebesitzerin haben sich in Unterfranken in die Haare bekommen. Der Hund hatte die Henne angegriffen, woraufhin deren Besitzer ausrastete.
Hund greift Huhn an - Besitzer flippt aus
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden

Kommentare