Imagekampagne für Milch soll Bauern helfen

München - Die vom Preisverfall betroffenen Milchbauern in Bayern bekommen jetzt Hilfe vom Freistaat.

Unter dem Motto "Unsere Milch macht Bayern stark" wird nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums an diesem Donnerstag eine Imagekampagne gestartet. Sie soll das Bewusstsein der Verbraucher für den Wert bayerischer Milch und Milchprodukte schärfen und deren Absatz ankurbeln. "Die Milchbauern stellen hochwertige Lebensmittel täglich frisch bereit und pflegen darüber hinaus unsere Kulturlandschaft", sagte Bayerns Agrarminister Helmut Brunner (CSU) laut Mitteilung.

Mit rund 44 500 Milchviehbetrieben und 1,26 Millionen Milchkühen ist Bayern das bedeutendste deutsche Milchland. Nach den Worten des Ministers haben die Erzeugerpreise ein Niveau erreicht, das die wirtschaftliche Existenz vieler Milchbauern massiv gefährdet. Dem Verbraucher soll deshalb deutlich gemacht werden, dass der Kauf heimischer Milch dazu beiträgt, die bayerische Produktion zu sichern. Die Kampagne soll zunächst in Form von Anzeigen, Plakaten und Informationsblättern anlaufen. Im Herbst seien zudem Aktionen, Verkostungen und Gewinnspiele im Handel geplant. Insgesamt stellt die Staatsregierung 2,5 Millionen Euro für die Imagekampagne bereit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare