+

Polizei ermittelt

Urlauberin aus Israel immer noch verschwunden

Immenstadt - Von einer im Allgäu vermissten Urlauberin aus Israel gibt es keine neue Spur. Seit knapp einer Woche ist die junge Frau verschwunden.

Von der vermissten 23-jährigen Israelin fehlt nach wie vor jede Spur. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben die Beamten nach einem Zeugenaufruf mehrere Hinweise erhalten. Wo die Frau ist, wissen die Ermittler aber trotzdem noch nicht. Die 23-Jährige war zuletzt am 10. September in einem Hotel in Immenstadt im Oberallgäu gesehen worden. Auch am Folgetag hielt sich die Frau nach Erkenntnissen der Polizei in Immenstadt auf. An einer Berghütte wurde sie in Begleitung zweier junger Männer und einer jungen Frau beobachtet. Ein Mitarbeiter einer Sommer-Rodelbahn will die Frau ebenfalls erkannt haben. Danach verliert sich ihre Spur.

Derzeit werden noch zwei weitere junge Frauen aus der Region vermisst. Von einer 25 Jahre alten Memmingerin fehlt seit dem 9. September jede Spur. Zudem wird im grenznahen Reutte (Tirol) seit Samstag eine 21-jährige Frau vermisst. Es sei zwar auffällig, dass die drei Frauen etwa im gleichen Alter sind und die gleiche Statur haben, sagte ein Sprecher der Polizei in Kempten. Einen Zusammenhang schließen die Ermittler dennoch aus: „Es sind völlig unterschiedliche Sachverhalte, die da zugrunde liegen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare