Immer mehr bayerische Väter beziehen Elterngeld

München - Fast jeder dritte Vater in Bayern nutzt die Partnermonate beim Elterngeld und nimmt sich eine Auszeit für seine Kinder. Die bayerischen Väter liegen damit deutschlandweit an zweiter Stelle.

Das geht aus den Zahlen für das erste Quartal 2010 hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag veröffentlichte. Insgesamt wurden in Bayern in diesem Zeitraum rund 25 000 Kinder geboren. 31,7 Prozent von ihnen haben einen Vater, der Elterngeld in Anspruch genommen und eine Baby-Pause eingelegt hat. Dies bedeutet eine Steigerung um 1,5 Prozentpunkte gegenüber dem Wert von 2009.

Das bis 2006 geltende Erziehungsgeld sei hingegen nur von vier Prozent der bayerischen Väter genutzt worden, teilte Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) dazu am Dienstag in München mit.

Die bayerischen Väter liegen deutschlandweit an zweiter Stelle beim Bezug von Elterngeld, nur in Sachsen nahmen noch mehr Väter eine Auszeit für den Nachwuchs (32 Prozent), wie aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Der Bundesdurchschnitt liege bei 24,4 Prozent. Im Mittel beanspruchten Väter in Bayern drei Monate lang Elterngeld, Mütter ein knappes Jahr. Damit machen sie sich die Elterngeld-Regelung zunutze, nach der sich die maximale Bezugsdauer von zwölf Monaten um zwei weitere Monate erhöht, wenn beide Elternteile sich für eine Baby-Pause entscheiden.

Insgesamt haben im ersten Quartal 2010 bundesweit rund 38 000 Väter und 153 000 Mütter Elterngeld bezogen in Deutschland. Für die Väter bedeutet das ein bundesweites Plus von 7,5 Prozent an Elterngeldbezügen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Bereits fünf mutmaßliche Täter wurden nach dem vorgetäuschten Raubüberfall festgenommen. Jetzt wird ein sechster Verdächtiger mit internationalen Haftbefehl gesucht.
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt

Kommentare