Immer mehr Bebauungspläne im Internet

Kulmbach/München - Bebauungspläne im Internet - was bisher nur für wenige Regionen angeboten wird, soll in Bayern bald schon zum landesweiten Standard werden.

Nach Passau, Regensburg und dem Landkreis Main-Spessart haben am Mittwoch auch die Behörden im Landkreis Kulmbach sämtliche Bebauungspläne ins Internet gestellt. Nach und nach soll es auch in anderen Landesteilen den Online- Bebauungsplan geben, kündigte das bayerische Finanzministerium an.

Neben investitionswilligen Unternehmen und Häuslebauern profitierten vom Bebauungsplan im Internet auch die Gemeinden und der Freistaat, betonte Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer (CSU) bei der Freischaltung der Pläne in Kulmbach. Bauwillige könnten mit ihrem Architekten und ihrem Handwerker mit einem Blick in den heimischen Computer ermitteln, welche Art der Bebauung auf einem bestimmten Grundstück zugelassen ist. Anders als bisher seien sie dabei nicht mehr auf die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltungen angewiesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag

Kommentare