Fataler Schlankheitswahn

Sogar Kinder sind mittlerweile magersüchtig

München - Mädchen hungern, junge Männer trainieren. Für immer mehr Jugendliche wird das Streben nach dem Schönheitsideal krankhaft. Sogar Kinder leiden mittlerweile an Magersucht. 

Immer mehr Jugendliche müssen sich wegen einer Essstörung im Krankenhaus behandeln lassen. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) vom Mittwoch ist in Bayern die Zahl der jungen Patienten zwischen 2007 und 2012 um 20 Prozent gestiegen.

Im vergangenen Jahr wurden 813 Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren wegen einer Essstörung stationär aufgenommen, 758 von ihnen waren Mädchen. Auch Kinder sind bereits von der Krankheit betroffen. 2012 wurden 43 Patienten zwischen 8 und 11 Jahren klinisch behandelt. Die TK beruft sich auf Daten des Statistischen Landesamtes.

Carolin Martinovic vom Therapienetz Essstörung in München hält diese Zahlen nur für die Spitze des Eisbergs. „In der Klinik landen diejenigen, denen wir mit ambulanten Maßnahmen wie Psycho- und Ernährungstherapie nicht mehr helfen können“, sagte sie laut Mitteilung.

Die Ursachen für eine Essstörung seien vielfältig, eine wesentliche Rolle spielten Schlankheitswahn und Schönheitsideale. Auch auf Jungen laste der Druck, den Körper zu perfektionieren. Anders als bei den Mädchen werde dann nicht gehungert, sondern übertrieben trainiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grausamer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW
Auf der A9 bei Ingolstadt (Bayern) ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein BMW rammte einen Audi. Dessen Fahrer (22) starb.
Grausamer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Eine wild gewordene Kuh hinterließ eine regelrechte Spur der Verwüstung im unterfränkischen Sand am Main. Ein Polizeihubschrauber verfolgte sie - bis zum Showdown.
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage

Kommentare