Immer mehr Senioren trinken

München - Nicht nur die Jugend, sondern auch die Generation 50plus greift verstärkt zur Flasche. Für die Senioren ist das nicht ungefährlich.

Die Zahl der Alkoholvergiftungen von 50- bis 60-Jährigen sei in Bayern stark gestiegen, berichtete die DAK am Mittwoch in München. Die Krankenkasse registrierte zwischen 2004 und 2008 fast 15 Prozent mehr Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Alkoholkonsum. Im vergangenen Jahr mussten demnach mehr als 800 Menschen in Kliniken behandelt werden, 2004 waren es noch rund 680. "Im Vergleich zu anderen Altersgruppen waren die Steigerungsraten hier mit am höchsten", sagte DAK-Landeschef Wilfried Erbe laut Mitteilung.

Mit dem Alter steige das Risiko für Depressionen und Alkoholmissbrauch. "Stress, Krankheiten oder das drohende Ende der Berufstätigkeit können Einflussfaktoren sein. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Generation 50plus in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld Halt findet."

Anders als vielfach propagiert sei das "Gläschen in Ehren" für ältere Menschen gefährlicher als für junge. "Durch den geringeren Flüssigkeitsgehalt im Körper vertragen Menschen mit zunehmendem Alter weniger Alkohol", erklärte Erbe. "Wir waren selbst überrascht, dass auch die Älteren durch den Alkohol gefährdet sind - stärker als früher", sagte der DAK-Sprecher für Bayern, Claus Uebel.

Auch in anderen Altersgruppen werde allerdings immer mehr getrunken. Er sehe einen Zusammenhang mit dem allgemeinen Anstieg der psychischen Krankheiten in den vergangenen Jahren. Um schlechte Gefühle zu bekämpfen, greife mancher zur Flasche. In Bayern lag im vergangenen Jahr laut DAK der Anteil der durch psychische Krankheiten bedingten Arbeitsunfähigkeit bei mehr als 10 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Aus dem Vermögen der katholischen Diözese Eichstätt fließen Millionen in ungesicherte Darlehen nach Amerika. Was tun? Die katholische Kirche will Umdenken.
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Fußballer stinksauer: Unbekannte toben sich mit Auto auf ihrem Rasen aus
Eine böse Überraschung gab es für die Aktiven des ASV Au im Kreis Rosenheim. In der Nacht auf Sonntag haben Unbekannte einen der Fußballplätze mit einem Auto komplett …
Fußballer stinksauer: Unbekannte toben sich mit Auto auf ihrem Rasen aus
50-Jähriger von herabfallender Eisenstange begraben
Ein 50-Jähriger Arbeiter wollte in Kleinheubach seine Ware am Kran ausrichten. Dabei wurde er von einer herabfallenden Eisenstange begraben.
50-Jähriger von herabfallender Eisenstange begraben

Kommentare