Bei Testspiel in Niederbayern

In der 65. Minute stoppte plötzlich das Fußballspiel

Eine für alle Zuschauer völlig überraschende Spielunterbrechung gab es am Wochenende bei einem Testspiel in der zweiten Halbzeit.

Hinterschmiding (Landkreis Freyung-Grafenau) - Es war die 65. Spielminute, als die Spieler der niederbayerischen A-Klasse Teams FC Roßbach und DJK SSV Hinterschmiding plötzlich aufhörten zu kicken. Stattdessen bewegten sich die 22 Spieler in Richtung Seitenlinie und zogen ihre Trikots aus. Sogar die Schiedsrichter machten mit, wie Rosenheim24.de berichtet*.

Dahinter steckte aber keine Protestaktion, sondern eine romantische Inszenierung. Unter den Trikots trugen die Spieler nämlich weiße T-Shirts mit Buchstaben. In der richtigen Reihenfolge aufgestellt ergab sich daraus die Frage: "Willst Du mich heiraten, Lisa?"

Diese Lisa, die Freundin von Roßbachs Trainer Christian Nußhart, saß auf der Tribüne des Mößelstadions. Die 23-Jährige wurde auf das Spielfeld geführt, wo ihr Partner (31) auf die Knie ging und die Frage aller Fragen stellte - erfolgreich! Küssend fielen sie sich in die Arme.

Christian Nußhart stammt selbst aus Hinterschmiding, hat für seinen Heimatverein früher auch gespielt. Nun ließ er sich in seinem Heimatort etwas besonderes einfallen. "Sie hat überhaupt nichts geahnt", freute er sich anschließend auf Anfrage der PNP. Eingeweiht hatte er dafür andere: "Ihre Familie und Freunde hatten sich am Sportgelände versteckt!"

Ein toller Moment, der von einem Freund gefilmt und anschließend auf der Facebook-Seite des DJK gepostet wurde. Das Spiel endete übrigens - irgendwie passend - mit einem versöhnlichen 2:2.

mg

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen

Kommentare