Begleiter konnte genauen Standort nicht weitergeben

Verletzter Mountainbiker dank SMS-Ortung schnell gerettet

Pommelsbrunn - Ein gestürzter und schwer an der Wirbelsäule verletzter Mountainbiker konnte dank einer Handy-Ortungs-Software schnell lokalisiert und gerettet werden.

Ein gestürzter Mountainbiker mit schweren Wirbelsäulenverletzungen ist dank einer neuartigen SMS-Ortung schnell gerettet worden. Der Mann sei auf dem Korbmachersteig bei Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land) an einer Bodenwelle gestürzt und habe sich mehrfach überschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Begleiter des 46-Jährigen leistete am Montag erste Hilfe und rief die Polizei, konnte den Standort zwischen Vorra und dem Pommelsbrunner Ortsteil Eschenbach jedoch nicht genau benennen. Durch eine erst kürzlich eingeführte, auf SMS basierende GPS-Ortungs-Software konnte die Einsatzzentrale die Rettungskräfte am Montag jedoch schnell an die Unfallstelle schicken. Der Verletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare