Großalarm in Arnstorf

In Schutt und Asche gelegt: Historisches Bauernhaus niedergebrannt

Mehrere Tausend Euro Schaden und ein großer Feuerwehreinsatz: Am Dienstagabend ging ein Bauernhaus in Arnstorf in Flammen auf. Doch das hätte noch viel böser enden können.

Arnstorf- Ein unter Denkmalschutz stehendes Holzbauernhaus ist am Dienstag in Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mitteilte, war das Haus unbewohnt, beim Brand wurde niemand verletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Zurzeit sind Großbrände in Bayern keine Seltenheit. Auch in Straubing brannten auf einem Firmengelände mehrere Hundert Tonnen Plastikmüll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht und schwer verletzt worden.
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Ein tödlicher Unfall hat sich an einem Bahnübergang in Pfronten im Ostallgäu ereignet. Ein Auto wurde dabei von einem Zug erfasst.
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Bei einem schweren Unfall auf der A93 ist ein Mann ums Leben gekommen. Auf der Autobahn stand ein unbeleuchteter Wagen auf der rechten Fahrspur, es kam zum verheerenden …
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot

Kommentare