Großalarm in Arnstorf

In Schutt und Asche gelegt: Historisches Bauernhaus niedergebrannt

Mehrere Tausend Euro Schaden und ein großer Feuerwehreinsatz: Am Dienstagabend ging ein Bauernhaus in Arnstorf in Flammen auf. Doch das hätte noch viel böser enden können.

Arnstorf- Ein unter Denkmalschutz stehendes Holzbauernhaus ist am Dienstag in Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mitteilte, war das Haus unbewohnt, beim Brand wurde niemand verletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Zurzeit sind Großbrände in Bayern keine Seltenheit. Auch in Straubing brannten auf einem Firmengelände mehrere Hundert Tonnen Plastikmüll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Brandgefahr: Nürnberger Hochhäuser müssen umgebaut werden
Die Bilder vom Brand im Grenfell Tower in London waren schockierend. Seitdem wurden in vielen Städten Hochhäuser auf Brandschutz geprüft. Auch in Bayern.
Brandgefahr: Nürnberger Hochhäuser müssen umgebaut werden
Goldener Spät-Herbst dauert in Bayern an - nächste Woche Frost und Schnee
Der goldener Spät-Herbst geht weiter, aber so langsam sinken die Temperaturen. Wie wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen? Alle News im Ticker.
Goldener Spät-Herbst dauert in Bayern an - nächste Woche Frost und Schnee
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Aufmerksame Schüler haben am Donnerstagmittag einen Mann beobachtet, der gegenüber ihrer Schule mit einer Waffe hantierte.
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Ein Mann war in Ostheim vor der Rhön in Sorge um seine Mutter, da er von ihrem Handy Notrufe per SMS erhielt. Für den Sohn stand fest: Seine Mutter musste entführt …
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt

Kommentare