+
Leichtes Heizöl ist im Dezember in Bayern deutlich teurer geworden

Heizöl und Benzin im Dezember deutlich teurer

Inflation in Bayern: Preise steigen um 1,7 Prozent

München - Die bayerischen Verbraucher mussten im Dezember tiefer in die Tasche greifen. Vor allem Heizöl hat sich massiv verteuert. Auch die Mieten stiegen spürbar.

Die Inflation nimmt Fahrt auf: Die Verbraucherpreise in Bayern sind im Dezember um 1,7 Prozent gestiegen. Vor allem Öl und Benzin wurden deutlich teurer - schon im Vergleich zum Vormonat kosteten Kraftstoffe 3,3 Prozent mehr und leichtes Heizöl 12,5 Prozent mehr, binnen Jahresfrist war der Preisanstieg sogar doppelt so hoch. 

Für Nahrungsmittel mussten die Bayern im Vergleich zum Vorjahr 1,1 Prozent mehr zahlen, die Mieten stiegen um 1,9 Prozent und Dienstleistungen um 2,0 Prozent. Kleidung und Schuhe wurden 2,3 Prozent teurer seit Dezember 2015.

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an und hat ihre Geldpolitik deshalb seit langem massiv gelockert. Zudem haben sich die ölexportierenden Länder Ende November auf eine Kürzung der Ölförderung geeinigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare