Ingolstadt

Schwer verletzt: Mann (41) in Tiefgarage angeschossen

In einer Tiefgarage in Ingolstadt wurde ein 41-Jähriger von zwei Unbekannten angegriffen. Ein Angreifer schoss mehrfach auf den Mann. 

Ingolstadt - In Ingolstadt ist ein 41-Jähriger in einer Tiefgarage von zwei Angreifern schwer verletzt worden. Einer der Männer hat nach bisherigen Ermittlungen auf das Opfer in der Nacht zum Montag mit der Faust eingeschlagen.

Dann soll der zweite Mann hinzugekommen sein und mehrfach auf den 41-Jährigen geschossen haben. „Mit schweren Verletzungen am Kopf und Körper rettete sich der Geschädigte in seine Wohnung und verständigte die Polizei“, berichteten Ermittler am Montag. 

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Der Mann kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses, die Täter konnten unerkannt fliehen. Die Kripo bildete eine Ermittlungsgruppe und hofft nun auf Zeugenhinweise, um das versuchte Tötungsdelikt klären zu können.

Lesen Sie auch: 

Toter Lkw-Fahrer an A9-Rastplatz: Nun liegt das Ergebnis der Obduktion vor. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug

Kommentare