Vater erleidet Herzattacke

Sohn will schlafende Eltern mit Armbrust töten

Ingolstadt - Ein Mann (27) ist in der Nacht in Ingolstadt mit einer Armbrust ins Schlafzimmer seiner Eltern eingedrungen und hat sie mit dem Tod bedroht. Was dann geschah:

Am Freitag kurz nach 3 Uhr wurde in Ingolstadt die Einsatzzentrale per Notruf alarmiert. Ein 27-Jähriger Mann war in der gemeinsamen Wohnung im Ingolstädter Ortsteil Haunwöhr mit einer geladenen Armbrust im Schlafzimmer auf seine Eltern losgegangen und hatte beide mit dem Tode bedroht.

Die Eltern und die Schwester konnten den 27-Jährigen jedoch entwaffnen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 27-Jährige wurde festgenommen. Der 59-jährige Vater musste nach einem Herzanfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Vor dem Schlafzimmer konnte eine weitere geladene Schusswaffe gefunden werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Die sachleitende Staatsanwaltschaft Ingolstadt beantragt Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare