+
Ludwig Prinz von Bayern und seine Gattin Irmingard Prinzessin von Bayern lassen sich auf einem Empfang vor dem Münchner Schloss Nymphenburg fotografieren. Ludwig Prinz von Bayern ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Irmingard Prinzessin von Bayern gestorben

München - Irmingard Prinzessin von Bayern ist gestorben. Wie der Präsident der Verwaltung des Herzogs von Bayern am Montag mitteilte, starb die 87-Jährige bereits am Samstag im oberbayerischen Leutstetten.

Sie war die Ehefrau des 2008 gestorbenen Ludwig Prinz von Bayern. Die beiden hatten im Jahr 1950 geheiratet, ein Jahr später kam ihr einziges Kind Luitpold zur Welt.

Irmingard von Bayern wurde 1923 in Berchtesgaden geboren, in ihrer Jugend wurden sie und Mitglieder ihrer Familie von den Nationalsozialisten verfolgt und in Konzentrationslagern eingesperrt. Ihre Erinnerungen daran verarbeitete sie als Malerin und Autorin des Buches “Jugend-Erinnerungen. 1923-1950“.

Sie soll im engsten Familienkreis beigesetzt werden, für Donnerstag, 4. November, ist ein feierliches Requiem in der Münchner Theatinerkirche geplant.

lby

Meistgelesene Artikel

Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich
Das lange Osterwochenende steht bevor. Der ADAC prognostiziert volle Straßen in Bayern. Auf diesen Strecken und Autobahnen wird es besonders schlimm.
Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen
Am Mittwoch ist ein Jäger bei der Arbeit in Arnstein im Landkreis Main-Spessart schwer verletzt worden. Er konnte nicht mehr ausweichen.
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen
Frau attackiert Polizisten mit Heroinspritze - die wehren sich mit vorgehaltener Waffe
Eine Frau attackierte in Nürnberg Polizisten mit einer Heroinspritze. Die Beamten wehrten sich und griffen zu ihren Waffen.
Frau attackiert Polizisten mit Heroinspritze - die wehren sich mit vorgehaltener Waffe
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige
Damit hatte ein Student (23) in Hof wohl nicht gerechnet: Er ging zur Polizei, weil er Beratung suchte. Stattdessen kassierte er eine Anzeige.
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige

Kommentare