+
Ludwig Prinz von Bayern und seine Gattin Irmingard Prinzessin von Bayern lassen sich auf einem Empfang vor dem Münchner Schloss Nymphenburg fotografieren. Ludwig Prinz von Bayern ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Irmingard Prinzessin von Bayern gestorben

München - Irmingard Prinzessin von Bayern ist gestorben. Wie der Präsident der Verwaltung des Herzogs von Bayern am Montag mitteilte, starb die 87-Jährige bereits am Samstag im oberbayerischen Leutstetten.

Sie war die Ehefrau des 2008 gestorbenen Ludwig Prinz von Bayern. Die beiden hatten im Jahr 1950 geheiratet, ein Jahr später kam ihr einziges Kind Luitpold zur Welt.

Irmingard von Bayern wurde 1923 in Berchtesgaden geboren, in ihrer Jugend wurden sie und Mitglieder ihrer Familie von den Nationalsozialisten verfolgt und in Konzentrationslagern eingesperrt. Ihre Erinnerungen daran verarbeitete sie als Malerin und Autorin des Buches “Jugend-Erinnerungen. 1923-1950“.

Sie soll im engsten Familienkreis beigesetzt werden, für Donnerstag, 4. November, ist ein feierliches Requiem in der Münchner Theatinerkirche geplant.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare