+
Ein 19-Jähriger lieferte sich im Oktober eine irre Verfolgungsjagt quer durch den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen (Symbolbild). Jetzt steht er vor Gericht.

Kein Führerschein und Drogen im Auto

Nach irrer Verfolgungsjagd: Verhandlung hat begonnen

München/Wolfratshausen - Er rammte mehrere Streifenwagen und durchbrach mit 200 Sachen Polizeisperren. Außerdem hatte der19-jährige Azubi Drogen im Auto. Seit Mittwoch steht er vor Gericht.

Die Anklage klingt wie ein Streifzug durchs Strafgesetzbuch: Drei gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, Fahren ohne Führerschein und Unfallflucht, Diebstahl und Drogenhandel, Sachbeschädigung und Körperverletzung sowie Widerstand gegen die Polizei. Vor dem Münchner Landgericht fand am Mittwoch der Prozessauftakt gegen einen damals 19 Jahre alten Lehrling statt. Der Mann hatte sich im August 2013 nachts in der Nähe von Wolfratshausen im Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die erst durch den Aufprall an einen Baum gestoppt wurde. An Bord hatte er außerdem Drogen.

Der angehende Spezialtiefbauer gab zum Prozessauftakt alle Vergehen zu. Er sei aus Angst vor der Festnahme wegen des Rauschgifts im Rucksack geflüchtet, erklärte er. „Das war ein total jugendtümliches Verhalten“, sagte der Anwalt des Angeklagten am Rande der Sitzung.

Der Azubi hatte sich ein Auto gekauft und gestohlene Kennzeichen montiert, um die Zulassung des Wagens vorzutäuschen. Mit diesem Fahrzeug war er nachts einer Polizeistreife aufgefallen und hatte Gas gegeben, weil er Ecstasytabletten, Cannabis und eine genehmigungspflichtige Schreckschusspistole im Auto hatte. Bei der Verfolgungsjagd mit bis zu 200 Stundenkilometern rammte der Mann bei Bad Tölz einen Streifenwagen und fuhr beinahe einen Beamten um, der ihn aufhalten wollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 

Kommentare