Das Tier hielt die Polizei auf Trab

Reh irrt durch Landshuter Innenstadt

Landshut - Mitten in der Landshuter Innenstadt hat ein junges Reh am Freitag die Polizei auf Trab gehalten.

Mehrere Menschen hatten die Einsatzkräfte am Donnerstag alarmiert, nachdem sie das Wildtier gesichtet hatten, berichtete die Polizei am Freitag. Nach einem Kurz-Auftritt vor dem örtlichen Amtsgericht suchte das Reh zunächst in einem Vorgarten Zuflucht.

Dort wollten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei das Tier einfangen, doch das Jungreh hatte etwas dagegen. Ein kurzer Satz auf eine eineinhalb Meter hohe Betonmauer, dann suchte das Bambi über eine Straße erst einmal wieder das Weite. Erst mit der Unterstützung eines Jagdpächters konnte das Reh schließlich in den Wald zurückgelotst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Ungewollte Abkühlung am Samstagabend: Ein Betrunkener landete am Samstagabend mit seinem Wagen in einen Pool. Er bretterte zuvor durch einen Garten. 
Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 

Kommentare