+
Isar 1 ist noch nicht vom Netz genommen worden.

Isar 1 läuft noch  mit "minimaler Leistung"

Essenbach - Das niederbayerische Atomkraftwerk Isar 1 ist nach dem Ausstiegsbeschluss noch nicht komplett heruntergefahren. Vorher stehen noch weitere Tests an.

Lesen Sie dazu auch:

Merkel: Isar 1 wird vorübergehend abgeschaltet

Söder: Isar 1 vom Netz nehmen

Isar-1-Aus wird mit gemischten Gefühlen gesehen

Isar 1: Das umstrittenste AKW Bayerns

Rückbau von Atom-Reaktoren: So viel kostet's, so lang dauert's

Bayern: Atomland Nummer eins

Erst nach weiteren Tests und Prüfungen könne es vom Netz genommen werden, sagte ein Sprecher der Atomanlage in Essenbach (Landkreis Landshut) am Mittwoch. Der Meiler laufe nach den Atomunfällen in Japan derzeit mit “minimaler Leistung“. Das entspricht nach dpa-Informationen etwa 15 Prozent der Volllast. Unter anderem würden die Turbinen verschiedenen Checks unterzogen, sagte der Sprecher. Wann genau die Anlage komplett heruntergefahren wird, wollte er nicht sagen.

Der Stromkonzern Eon hatte am Dienstagmittag begonnen, das Kernkraftwerk für die Dauer des dreimonatigen Moratoriums der Bundesregierung herunterzufahren. Bayerns Umweltminister Markus Söder (CSU) hatte allerdings angekündigt, dass Isar 1 dauerhaft stillgelegt bleiben soll. Dies müsse rechtlich aber noch festgelegt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare