Isar 1: Röttgen verlangt Informationen zu Schnellabschaltung

Essenbach/Berlin - Nach der Reaktorschnellabschaltung beim Herunterfahren des Atommeilers Isar I verlangt Bundesumweltminister Röttgen (CDU) genauere Informationen zu dem Vorfall.

Eine Sprecherin Röttgens sagte am Freitag in Berlin, das Ministerium habe beim Freistaat entsprechende Informationen angefordert.

Der Betreiber Eon hatte mitgeteilt, dass es am Donnerstag vergangener Woche, nachdem Isar 1 bereits sicher vom Netz getrennt worden sei, in der sogenannten Nachbetriebsphase “zur zusätzlichen Auslösung einer Reaktorschnellabschaltung“ gekommen sei. Ursache war den Angaben zufolge eine Absenkung des Füllstandes im Reaktordruckbehälter. Die Anlage habe “auslegungsgemäß“ reagiert.

Nach Eon-Angaben liegt der Vorfall unterhalb der siebenstufigen internationalen Skala zur sicherheitstechnischen Bewertung von besonderen Vorkommnissen in Kernkraftwerken. “Die Einstufung des Ereignisses zeigt, dass es sich um ein Vorkommnis mit keiner sicherheitstechnischen Bedeutung handelt“, argumentierte Eon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare