Schwerer Unfall

Autofahrerin (87) stirbt bei Kollision

Babenhausen - Nach einem Frontalzusammenstoß im schwäbischen Babenhausen ist eine 87 Jahre alte Frau im Krankenhaus gestorben. Ein 21 Jahre alter Autofahrer sei schwer verletzt worden.

Das teilte die Polizei am Samstag in Kempten mit. Die Frau sei am Samstag auf der Staatsstraße 2020 in Richtung Babenhausen (Landkreis Unterallgäu) unterwegs gewesen und aus zunächst ungeklärter Ursache über den Mittelstreifen gefahren. Ihr Auto streifte zunächst ein ihr entgegenkommendes Auto und prallte schließlich frontal mit dem Wagen des 21-Jährigen zusammen. Sie wurde dabei so schwer verletzt, dass sie später starb. Der junge Autofahrer wurde schwer, die Fahrerin des touchierten Wagens dagegen nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat Sachverständige beauftragt die Unfallursache zu klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Mit einem Modellprojekt will die CSU-Landtagsfraktion gegen die hohe Zahl der Drogentoten im Freistaat ankämpfen. Künftig sollen Abhängige das Heroin-Gegenmittel Naloxon …
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Der maskierte und bewaffnete Täter ist auf der Flucht. 
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Agrarminister Helmut Brunner (CSU) hat am Montag die bayerische Genussakademie in Kulmbach eröffnet. Dort sollen Sommeliers aus- und weitergebildet werden und ihr Wissen …
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion