80 Jahre alte Fußgängerin überfahren und getötet

Ebersdorf/Bayreuth - Eine 80 Jahre alte Fußgängerin ist bei dem Zusammenprall mit einem Auto am Montagabend tödlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben vom Dienstagmorgen, wollte die Frau eine Straße in Ebersdorf (Kreis Coburg) überqueren und wurde in der Dunkelheit von einem 39 Jahre alten Autofahrer übersehen. Sie wurde gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert und fiel bewusstlos auf die Straße, hieß es bei den Beamten in Bayreuth weiter. Die 80-Jährige erlag kurze Zeit später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden

Kommentare