Die Brauwirtschaft feiert

500 Jahre Reinheitsgebot: Festival in München

München - 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot feiert die hiesige Brauwirtschaft mit einem eigenen Festival. Vom 22. bis 24. Juli rückt sie in der Landeshauptstadt die bayerische Braukunst und ihre Vielfalt in den Mittelpunkt.

Erwartet werden mehr als 100.000 Besucher. In der Münchner Innenstadt werden über 100 Brauereien ihre Sorten vorstellen; Interessierte können sich vor Ort über brauereinahes Handwerk informieren. In sechs verschiedenen Workshops erfahren die Besucher, wie sich Bier mit anderen Lebensmitteln und Gewürzen kombinieren lässt. Zudem soll es einen Festgottesdienst und einen Festzug mit rund 30 Brauereigespannen geben.

Das Festival wird vom Bayerischen Brauerbund und den Privaten Brauereien Bayern veranstaltet. Das Jubiläum des Reinheitsgebots wird 2016 in vielen Orten in Bayern gefeiert. So gab es bereits im April ein Fest in Ingolstadt, wo das Gebot 1516 erlassen wurde. In Aldersbach bei Passau läuft noch bis Ende Oktober die Landesausstellung „Bier in Bayern“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare