+
Der gefälschte Führerschein wurde sichergestellt (Symbolbild).

30 Jahre mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Pfronten/Kempten - Ein 65 Jahre alter Autofahrer ist mehr als 30 Jahre lang mit einem gefälschten Führerschein gefahren. Im Allgäu, wo der Rentner zur Kur war, flog der Schwindel jetzt auf.

Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, geriet der 65-Jährige aus Hessen mit seinem Auto in Pfronten im Ostallgäu in eine Verkehrskontrolle. Der vorgelegte graue Führerschein der Stadt Frankfurt am Main erwies sich als Fälschung.

Die Herkunft des Dokuments war zunächst unklar. Die Polizei stellte den Führerschein sicher, gegen den Mann wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Urkundenfälschung ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Wer am Donnerstag draußen schuften musste, war nicht zu beneiden. Vier Menschen haben uns verraten, wie sie ihren Arbeitstag mit Gegenwind erlebt haben.
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest
Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion wurden zwölf Wohnungen durchsucht.
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Kommentare