+

Kompletter Jahrgang durchgerasselt

Abi-Debakel: Eltern schalten Anwältin ein

Schweinfurt - Nachdem in Schweinfurt ein kompletter Jahrgang durchs Fachabitur gerasselt ist, haben geplagte Eltern eine Anwältin eingeschaltet.

Viele Wege führen zum Abi, nie zuvor war das schulische System schließlich durchlässiger wie jetzt. Sogar über den Quali könnte noch die Hochschulreife gelingen. Ein Weg scheint aber für dieses Jahr verbaut: der über die Erste Private Fachoberschule Schweinfurt, kurz EPFOS. Dort rasselte der komplette Jahrgang – 27 Schüler stark – durchs Fachabi.

Da die Schule nur „staatlich genehmigt“ und nicht „staatlich anerkannt“ ist, mussten die Schüler die Prüfungen extern ablegen: In der staatlichen FOS, wo ihnen die bayernweit zentral gestellten Fragen massive Probleme bereiteten. In Kernfächern wie Mathe, Technik, BWL/Rechnungswesen sollen die Probanden im Schnitt kaum einen Punkt erreicht haben, was rein notenmäßig einen Sechser bedeutet.

Schüler wie Eltern, die pro Monat 140 Euro zahlten, machen sich nun selbst und der Schule Vorwürfe, sind aber gleichzeitig auch entsetzt. Eine Mutter sprach gegenüber der Mainpost von einer Schulleitung, „die einfachste Dinge nicht auf die Reihe bekommt“. Schüler berichten von Ausfällen und von Lehrern, die angeblich selbst im Stoff nicht sattelfest waren.

Das Kultusministerium kündigte an, dass die 27 Schüler auf eine staatliche Schule wechseln können. Allerdings sind für den Wechsel Prüfungen vorgesehen, um den Wissensstand der jungen Leute einzustufen. Dabei seien die Schulen dazu angehalten, großzügig zu verfahren, sagte ein Ministeriumssprecher.

Geplagte Eltern von 20 Beinahe-Absolventen schalteten eine Anwältin ein, die nun Möglichkeiten auslotet, wie es weitergeht. Drei Schüler sollen noch eine Chance bekommen – im Mündlichen.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare