Neue Statistik

Jeder Fünfte in Bayern hat Migrationshintergrund

München - Etwa jeder fünfte Einwohner Bayerns hat einen Migrationshintergrund. Der Großteil stammt aus einem europäischen Land.

Im Jahr 2014 waren das 2,49 der 12,56 Millionen Einwohner, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Mehr als zwei Drittel davon sind selbst nach Bayern gezogen, also nicht hier geboren. Mehr als die Hälfte der Zuwanderer (1,32 Millionen) hat einen deutschen Pass. Und drei Viertel aller Einwohner mit Migrationshintergrund haben ihre Wurzeln in einem europäischen Land.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

850 Schlittenhunde rennen im Allgäu um die Wette
Bad Hindelang - Bei traumhaftem Wetter sind rund 850 Schlittenhunde am Wochenende beim internationalen Schlittenhunderennen im Allgäu an den Start gegangen. 
850 Schlittenhunde rennen im Allgäu um die Wette
Zugefroren - am Chiemsee fahren weniger Schiffe
Prien am Chiemsee - Der Chiemsee ist so stark zugefroren, dass die Schifffahrt zwischen Prien und der Herreninsel am Sonntagabend eingestellt werden sollte.
Zugefroren - am Chiemsee fahren weniger Schiffe
Toter in brennendem Wohnmobil gefunden
Nördlingen - Feuerwehrler haben bei einem Löscheinsatz an einem Wohnmobil in Nördlingen eine tote Person im Innern des Wagens entdeckt.
Toter in brennendem Wohnmobil gefunden
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter
München - Kalt, kälter, Januar: Die Minustemperaturen haben Bayern weiterhin fest im Griff. So wurden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in der Nacht auf Sonntag …
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter

Kommentare