Neue Statistik

Jeder Fünfte in Bayern hat Migrationshintergrund

München - Etwa jeder fünfte Einwohner Bayerns hat einen Migrationshintergrund. Der Großteil stammt aus einem europäischen Land.

Im Jahr 2014 waren das 2,49 der 12,56 Millionen Einwohner, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Mehr als zwei Drittel davon sind selbst nach Bayern gezogen, also nicht hier geboren. Mehr als die Hälfte der Zuwanderer (1,32 Millionen) hat einen deutschen Pass. Und drei Viertel aller Einwohner mit Migrationshintergrund haben ihre Wurzeln in einem europäischen Land.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Bäume in der Stadt leiden extrem unter Autoabgase, Hitze, Frost und Trockenheit. In Zukunft wird es in Innenstädten immer weniger Bäume geben. Experten suchen nach einem …
Forscher suchen den „Superbaum“ für Bayerns Städte
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Das Alte Rathaus der schwäbischen Stadt Dillingen ist ausgebrannt. Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer hat das Landeskriminalamt erstmals den Brandort untersuchen …
Rathausbrand Dillingen: Kripo nimmt Ermittlungen auf 
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Neben Temposündern ist bei einem Blitzmarathon ein Fußgänger Maßkrughut auf dem Kopf ins Visier der Beamten geraten.
Fußgänger bei Blitzmarathon von Polizei gestoppt
Todesdrama auf A3: Lkw zerquetscht Wohnmobil - Familienvater tot
Furchtbares Ende eines Urlaubs: Ein Lkw rast auf der A3 in Nordbayern ungebremst auf das Stauende zu und zerquetscht ein Wohnmobil völlig. Der Vater stirbt, seine …
Todesdrama auf A3: Lkw zerquetscht Wohnmobil - Familienvater tot

Kommentare