Jeder zweite Lastwagen mit Mängeln

Hof/Bayreuth - Bei einer groß angelegten Kontrollaktion auf der Autobahn 93 sind bei jedem zweiten Lastwagen Mängel entdeckt worden. Fünf Lkws durften gar nicht mehr weiterfahren.

An einem Parkplatz nahe Hof kontrollierten Beamte des Polizeipräsidiums Oberfranken am Donnerstagvormittag jeden einzelnen Lkw. Dabei seien mehr als 80 Fahrzeuge aus verschiedenen Ländern unter die Lupe genommen worden, teilte die Polizei am Freitag in Bayreuth mit. Fünf Laster durften wegen schwerer Mängel gar nicht mehr weiterfahren, bei zwei Fahrzeugen waren die digitalen Kontrollgeräte manipuliert worden. Diese Geräte zeigen unter anderem die gefahrene Geschwindigkeit sowie Lenk- und Ruhezeiten an. Seit dem Jahr 2006 muss jeder neue Lastwagen damit ausgestattet sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen

Kommentare