+
Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Krankenwagen und Rettungshubschraubern brach zum Unfallort auf.

Auf dem Weg zum Public Viewing

Junggesellenabschied kippt mit Traktor um

Jettenbach - Ein Junggesellenabschied ist in Jettenbach am Freitagabend tragisch zu Ende gegangen. Auf einem Traktoranhänger wollten die Burschen zum Public Viewing fahren - doch dann kippte der um.

Gegen 20.10 Uhr wollte die Gruppe des Junggesellenabschieds nach Jettenbach (Lkr. Mühldorf am Inn) zum Public Viewing des Fußballspiels Deutschland gegen Griechenland aufbrechen. Als spezielles Gefährt hatten sie sich einen Traktor mit Anhänger ausgesucht.

Sie wollten zum Public Viewing: Junggesellenabschied endet tragisch

Sie wollten zum Public Viewing: Junggesellenabschied endet tragisch

In einer Linkskurve kam das Gespann aber ins Schlingern und fiel um. Die Männer hätten zwar noch versucht, sich an einer selbst gebauten Holzkonstruktion auf dem Anhänger festzuhalten - jedoch vergeblich. Viele Einsatzkräfte wurden zum Unfallort gerufen, darunter vier Rettungshubschrauber.

14 Personen wurden verletzt, davon drei schwer. Sie wurden in umliegende Unfallkrankenhäuser geflogen, sollen aber außer Lebensgefahr sein. Der 65 Jahre alte Fahrer des Traktors kam mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehren Jettenbach, Erasmus und Grünthal sicherten die Unfallstelle.

mm/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen

Kommentare