+
Vorjahressiegerin Anna mit dem Hauptpreis: einem Fiat 500 Mirror.

Aktion unseres Partnerverlags

Jetzt bewerben: Der Kreisbote sucht das TrachtenMadl 2017

Auf geht‘s, Madln: Der Kreisbote sucht das „TrachtenMadl 2017“. Mitmachen können alle jungen Damen, die ein Dirndl im Schrank haben.

Bereits zum zweiten Mal sucht der Merkur-Partnerverlag Kreisbote das Kreisbote TrachtenMadl. Wer sich jetzt mit einem Dirndl-Foto bewirbt, kann tolle Preise gewinnen: Die Siegerin erhält einen Fiat 500 im Wert von über 14.000 Euro vom AK Autohaus in Kempten, die Plätze zwei und drei erhalten je einen Gutschein für ein Wellness Wochenende. 

Die heimatliche Miss-Wahl wird unterstützt von Daller Tracht und Sedlmeir‘s Trachtenhof. Unter allen Teilnehmerinnen verlost der Kreisbote für über 1000 Euro Einkaufsgutscheine von Gaby's Schmuckinsel in Hohenfurch, der Schönegger Käse-Alm und weiteren Partnern. Auch die Wähler gehen nicht leer aus: Unter allen Teilnehmern am Voting verlost der Verlag zwölf Familientickets für den Allgäu Skyline Park in Bad Wörishofen.

So geht‘s: Unter allen Madln, die ihre Fotos einschicken, werden per Online-Abstimmung zwölf Finalistinnen ermittelt, die Endausscheidung findet am 12. August im AK Autohaus Kempten statt.  

Hier geht‘s zur Bewerbung!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Sommer kommt nicht in Gang - neue Unwetter drohen vor allem am Dienstag
Das Wochenende war voller Sonnenschein - doch am Sonntagabend wurde es richtig ungemütlich. Und wie die Dinge liegen, bleibt es wechselhaft mit großer Unwettergefahr - …
Der Sommer kommt nicht in Gang - neue Unwetter drohen vor allem am Dienstag
Reizgas und Handschellen: Mann stirbt nach Festnahme plötzlich - jetzt gibt es Obduktion
Eigentlich wollte die Polizei nur helfen, als sie auf einen randalierenden und blutenden Mann in Aschaffenburg zuging. Der schlug aber zu. Nach der Festnahme starb er.
Reizgas und Handschellen: Mann stirbt nach Festnahme plötzlich - jetzt gibt es Obduktion
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Er wollte offenbar einem Wildtier ausweichen. Doch das hatte für einen Mann und seinen Beifahrer im Landkreis Kulmbach fatale Folgen.
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.