+
Symbolbild

DGB-Studie

Job zu anstrengend: Bayern reif für Frührente

München - Nach einer Befragung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) halten viele bayerische Arbeitnehmer ihren Job für zu anstrengend. Ob sie bis zum gesetzlichen Rentenalter durchhalten, zweifeln sie an.

45 Prozent der Arbeitnehmer rechneten laut der DGB-Studie nicht damit, dass sie ihre Tätigkeit uneingeschränkt bis zum gesetzlichen Rentenalter ausüben könnten, teilte der DGB am Montag mit. Bei Arbeitnehmern, die regelmäßig schwere körperliche Arbeit verrichten müssen, glauben sogar fast zwei Drittel (65 Prozent), dass sie früher aufhören müssen. Außerdem glauben 43 Prozent, dass ihre gesetzliche Rente im Alter nicht ausreichen wird. Der DGB befragte 649 bayerische Arbeitnehmer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare