+
Dem Volksglauben nach soll das Johannifeuer, auch Sonnwendfeuer genannt, böse Dämonen abwehren.

Die Johanni-Spektakel rund um München

Die Johanni-Spektakel rund um München im Überblick

München - Mit großen Johannifeuern, Stockbrot und Gegrilltem, Musik und Tanz feiern die Menschen am Wochenende das Johannisfest.

Johannes der Täufer, dessen Geburtstag am 24. Juni gefeiert wird, hat dem Fest seinen Namen gegeben. Daneben wird es mit der Sommersonnenwende am 21. Juni in Verbindung gebracht. Aber warum das Feuer? „Es gilt als Sinnbild für Christus als Licht der Welt“, erklärt Michael Ritter, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Landesverein für Heimatpflege. „Daher wird das Feuer auf Bergspitzen entzündet und soll weit leuchten.“ Die Tradition der Johannifeuer lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen. Im 19. und 20. Jahrhundert flammte sie wieder auf und wurde vor allem von religiösen Jugendbegegnungen und Burschenvereinen weitergetragen. Vielleicht sind es deshalb in Bayern auch so viele, vermutet Ritter. Gefeiert wird meist am Wochenende rund um den Johannistag. Dem Volksglauben nach soll das Johannifeuer, auch Sonnwendfeuer genannt, böse Dämonen abwehren. Darauf deuten Strohpuppen hin, die in manchen Gegenden verbrannt werden. Die Johannifeiern rund um München im Überblick:

Trudering:Samstag, 16 Uhr, Sonnwendfeuer am Festplatz (Wasserburger Landstraße/Ecke Feldbergstraße) mit Biergarten, Kinderprogramm und Blasmusik

Arget: Samstag, 19 Uhr, Johannifeuer im Pfarrgarten; bei Regen am Sonntag

Hohenbrunn: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeuer am Grasbrunner Weg hinter dem Sportplatz

Pullach: Samstag, 17 Uhr, Johannifeier an der katholischen Kirche

Unterhaching: Samstag, 16 Uhr, Sonnwendfeier auf der Glonner Wiese

Garching: Samstag, 16 Uhr, Sommerfest und Sonnwendfeier der SPD am Parkplatz des Sees; 19 Uhr kleines Feuer für Kinder, ab 22 Uhr Johannifeuer

Oberschleißheim: Samstagabend, Sonnwendfeier mit Nudelparty im Rahmen des Ruderweltcups an der Regatta-Strecke

Aschheim: Samstag, 16 Uhr, Sonnwendfeuer der Feuerwehr Dornach am Dorfplatz beim Maibaum

Heimstetten: Samstag, 17 Uhr, Sonnwendfeier der Freiwilligen Feuerwehr am Feuerwehrhaus, Hürdenstraße 1, mit Schmankerl vom Grill, Bar und der Reimund-Bauer-Band

Putzbrunn: Samstag, 17 Uhr, Sonnwendfeier der Freiwilligen Feuerwehr am Florianseck

Sixtnitgern: Samstag, Biergarten des Gasthauses Harner mit Livemusik; Johannifeuer ab 22 Uhr

Niederroth: Samstag, 17 Uhr, Stockbrot- und Würstlgrillen am Lagerfeuer, Treffpunkt am Maibaum

Bergkirchen: Samstag, Sommernachtsfest des TSV am Badesee mit Feuerwerk und Musik der Finerippers. Eintritt bis 20 Uhr vier, danach sieben Euro

Planegg: Samstag, 15 Uhr, Johannifeier der katholischen Jugend St. Elisabeth auf der Wiese hinter dem Feodor-Lynen-Gymnasium mit Kinder-Olympiade, Grill-Schmankerl und Blasmusik, Sonnwendfeuer ab 21.30 Uhr

Freising: Samstag und Sonntag, Johannismarkt mit Feuer, Ausstellung, Kunsthandwerkern und Workshops; Sonnwendfeuer am Samstagabend

Neufahrn:Samstag, Surferweekend mit Sonnwendfeuer des Segel-Surf-Clubs, Am Mühlseen 2

Rottach-Egern: Samstag, 18 Uhr, Johannifeier im Panorama-Restaurant am Wallberg mit Musik und Tanz; Seilbahnabfahrt bis 1 Uhr möglich

Regensburg:Samstag 14 bis 2 Uhr, Sonntag 12 bis 22 Uhr, Hexentanz und Feenzauber – Mittelaltermarkt auf Schloss Pükelgut mit Bayerns größtem Sonnwendfeuer, Handwerkstreibenden, Lagerleben, Gauklern und Fieranten, Eintritt Samstag vier, Sonntag fünf Euro; Für G’wandete gibt’s einen Euro Nachlass

Tegernsee:Samstag, Hoagascht zur Sonnenwende auf der Tegernseer Hütte mit Feuer

Altenerding: Samstag, 18 Uhr, Sommerfest mit Johannifeuer der Kolpingfamilie im Pfarrheimgarten

Eichenried: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier der Feuerwehr am Erlenweg

Eitting: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier der Feuerwehr am Gerätehaus mit Kinderprogramm und Hüpfburg

Hohenlinden: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier der Böllerschützen und Isengaumusi am Wendlandhaus

Langengeisling: Samstag, 19.30 Uhr, Sonnwendfeier des Burschenvereins beim Lugge Aigner

Reithofen: Samstag, 17 Uhr, Sommernachtsfest mit Feuer am Schützenheim

Zusdorf: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier der Feuerwehr mit Unterhaltungsprogramm und Kutschfahrten am Feuerwehrhaus

Lengdorf:Sonntag, 19 Uhr, Sonnwendfeier des Bürgervereins Watzling

Taufkirchen an der Vils: Sonntag, 10 Uhr, 28. Johannisfest der evangelischen Kirche, Olaf-Gulbransson-Straße 5, mit Familiengottesdienst, Luftballonstart, Spielstraße, Grill und vielem mehr

Böbing: Samstag, 20.30 Uhr, Sonnwendfeier des Alpenvereins auf der Schnal

Bernried:Samstag, 18 Uhr, Johannifeier der Jungen Mannschaft auf dem Binselberg mit Musik von Tohuwabohu

Weilheim: Samstag, 20 Uhr, Sonnwendfeier der Naturfreunde am Naturfreundehaus

Königsdorf: Samstag, Sonnwendfeier der Freiwilligen Feuerwehr auf der Goritzleit’n mit Standlmusi und Feuer

Ascholding: Samstag, 20 Uhr, Sonnwendfeier des Veteranen- und Kriegervereins auf dem Bühel mit Steckerlfisch, Grillfleisch und der Blaskapelle

Geretsried: Samstag, 16 Uhr, Johannifeier der Egerländer Gmoi z’Geretsried auf der Böhmerwiese mit der Gartenberger Bunker Blasmusik, ab 21 Uhr Feuer

Dingharting:Samstag, 18 Uhr, Johannifeier auf der Ludwigshöhe mit der Deininger Blasmusik

Harmating:Samstag, 19 Uhr, Sonnwendfeier des Burschenvereins Moosham

Dietelskirchen: Samstag, Sonnwendfeier der katholischen Landjugend am Sportplatz

Finsing: Samstag, 19 Uhr, Sonnwendfeier der Burschen mit de Lufis und Urwoidbar

Oberdarching: Samstag, 19 Uhr, großes Johannifeuer des Burschenvereins Oberdarching und Mitterdarching am Bräukeller mit der Band Bagg Mas

Bad Feilnbach: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier auf der Tregleralm, mit den Wössnern, Eintritt vier Euro Deggendorf: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier des Alpenvereins mit Klettergelegenheit im Mettener Steinbruch

Miesbach: Samstag, 15 Uhr, Sonnwendfeier des TSV an der Turnhalle

Bayrischzell: Samstag, 14 Uhr, Sonnwendfeier mit Spanferkel auf der Speckalm

Parsberg: Samstag, 19 Uhr, Sonnwendfeier des SV, Voglherd

Aschau im Chiemgau:Samstag, Sonnwendfeier mit Bergfeuer und Alphornbläsern an der Kampenwand

Bad Tölz: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendlauf an der Blombergbahn mit anschließendem Feuer an der Hütte

Seebruck: Samstag, 18 Uhr, Sonnwendfeier der Feuerwehr am Dampfersteg, Traunsteinerstraße, mit Schwimmbar

Traunreut: Samstag, 15 Uhr, Spritzenhausfest mit Sonnwendfeuer der Feuerwehr

Bad Wiessee: Samstag, 15 Uhr, „heiße Einkaufsnacht“ für Gäste und Einheimische der Werbeinitiative „Aktive Wiesseer“, mit Showprogramm, Musikbands, eigenem Wiesseer Johanniwein und großem Feuer ab 22 Uhr

Allgäuer Alpen (Tannheimer Tal Grän, Nesselwängle): Samstag ab Dämmerung Sonnwendfeuer und Herz-Jesu-Feuer in Grän-Haldensee und Nesselwängle

Tiroler Zugspitzgebiet (Ehrwald, Lermoos, Biberwier):Samstag ab ca. 22 Uhr, bei schlechtem Wetter Ausweichtermin am 27. Juni

Wilder Kaiser (Ellmau, Scheffau, Söll, Going): Samstag, 20. Juni, ab Dämmerung Sonnwendfeuer, einige Bergbahnen in Betrieb

Ingrid Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Mehr als 1000 Teilnehmer werden am Samstag trotz heftiger Kritik von Tierschützern gingen beim Fischertag im schwäbischen Memmingen auf Forellenjagd gehen.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayernwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham

Kommentare