Jubiläums-Wiesn als Hoffnungsträger

München - Die Jubiläums-Wiesn soll dem Tourismus in Bayern aus der Krise helfen. Auch andere Großereignisse in und um die Landeshauptstadt sind Hoffnungsträger.

Große Ereignisse wie die Münchner Jubiläums-Wiesn oder die Passionsspiele in Oberammergau sollen den Tourismus in Bayern in diesem Jahr ankurbeln.

Dazu zählten auch der Ökumenische Kirchentag in München, die weltgrößte Bau-Messe bauma in der bayerischen Landeshauptstadt sowie das 175-Jahr-Jubiläum der Eisenbahn in Nürnberg und Fürth, sagte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) bei der Vorlage der Tourismusbilanz am Donnerstag in München.

2009 sank die Zahl der Übernachtungen in Bayern um 2,2 Prozent auf 75,2 Millionen gegenüber dem Jahr zuvor. Die Zahl der übernachtenden Gäste ging um 1,1 Prozent auf 26,4 Millionen zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare