+
Die Einrichtung war danach völlig verwüstet (Symbolfoto)

Jugendliche feiern in fremder Wohnung wüste Party

Straubing - Drei Jugendliche stahlen einem Mitschüler den Wohnungsschlüssel - und feierten bei ihm zuhause eine Party. Sie hinterließen nicht nur in den Räumen eine Schneise der Verwüstung.

Mit einem gestohlenen Schlüssel sind drei Jugendliche in Straubing in eine fremde Wohnung eingedrungen und haben dort mit Freunden eine ausgelassene Party gefeiert. Das 14 bis 16 Jahre alte Trio hatte nach Polizeiangaben vom Dienstag vor den Weihnachtsferien einem Mitschüler den Schlüssel gestohlen, weil die drei wussten, dass er mit seinen Eltern in den Urlaub fährt.

Nach der Abreise der Familie luden sie zehn Kumpels zu einer Party in die Wohnung. Dabei verwüsteten sie die Einrichtung und stahlen mehrere Wertgegenstände. Für den Erlös der Beute besorgten sich zwei der Jugendlichen eine Gaspistole. Mit dieser zerstörten sie dann mehrere Straßenlaternen. Nach wochenlangen Ermittlungen konnte die Polizei nun das Trio überführen.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare