Jugendliche schießen auf Rentner

Schweinfurth - Drei Jugendliche haben im unterfränkischen Stadtlauringen (Landkreis Schweinfurt) mit Softair-Waffen auf Rentner geschossen.

Ein 73-jähriger Mann wurde leicht am Hals verletzt, ein 72-Jähriger blieb unverletzt, wie die Polizei in Würzburg am Freitag mitteilte.Die vermummten Burschen hatten am Donnerstagabend zunächst in einer Straße auf den 73-Jährigen geschossen. Dessen Lebensgefährtin rief die Polizei. Auf der Fahrt zum Tatort erhielten die Beamten eine Mitteilung, dass auch am Sportplatz geschossen werde. Wenig später konnten die mutmaßlichen Schützen auch schon dingfest gemacht werden. Bei ihnen stellten die Ermittler drei Softair-Waffen sowie Munition sicher. Gegen die Burschen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare