Aus Faszination am Blaulicht

Jugendlicher löst mehrmals falschen Alarm aus

Gemünden am Main - Aus Faszination an Blaulichteinsätzen hat ein junger Mann in Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) mehrmals falschen Alarm ausgelöst. Jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn.

Nach dem er die falschen Notrufe abgesetzt hatte, beobachtete er heimlich das Anrücken von Polizei und Feuerwehr, berichtete die Polizei Würzburg am Freitag. Der 18 Jahre alte Verdächtigte habe bereits ein Geständnis abgelegt.

Der Jugendliche soll allein in den vergangenen Monaten fünf falsche Notrufe ausgelöst haben - den ersten im November 2013, den letzten im April. In einigen Fällen rückte ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu den angeblichen Unfallorten aus. So waren allein 100 Feuerwehrleute zu einem gemeldeten Brand in einem Seniorenheim ausgerückt.

Gegen den 18-Jährigen läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Notrufmissbrauchs.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare