Jugendlicher in Kempten brutal verprügelt

Kempten - Drei Jugendliche haben in der Kemptener Innenstadt einen 17-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der Jugendliche aus dem Oberallgäu schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

Die mutmaßlichen Täter, zwei Jungen und ein Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren, sollen abwechselnd auf ihr Opfer bis zur Bewusstlosigkeit eingeschlagen und ihm anschließend den Geldbeutel gestohlen haben. Passanten fanden den Verletzten und alarmierten Polizei und Notarzt.

Der stark unterkühlte Schüler wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er nach Polizeiangaben inzwischen wieder verlassen konnte. Gegen den 20-jährigen mutmaßlichen Haupttäter aus Kempten wurde Haftbefehl erlassen. Der Vorfall ereignete sich bereits vergangene Woche, wurde aber erst jetzt öffentlich gemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare