Tödliches Badeunglück

Tot! 17-Jähriger aus sieben Metern Tiefe in Baggersee geborgen

Dramatisches Unglück bei Augsburg: Ein Jugendlicher ist bei einem Badeunfall in Schwaben tödlich verunglückt.

Friedberg - Nach Polizeiangaben vom Samstag wollte der 17-Jährige mit Freunden am Freitagabend gegen 21:30 Uhr zu einer Insel im Friedberger Baggersee schwimmen, als ihn die Gruppe nicht mehr sah.Die Jugendlichen alarmierten die Einsatzkräfte.

Die Suche gestaltete sich aufgrund der Dämmerung und dem steil abfallenden Ufer als schwierig. Nach ca. 12 Minuten konnte der Vermisste jedoch in ca. 7 Meter Tiefe gefunden und an Land gebracht werden, wie presse-augsburg.de berichtet. Reanimationsmaßnahmen vor Ort sowie im Krankenhaus blieben erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa/mk

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare