Seine Kleidung war zerfetzt

Böller auf Bub geworfen - schwer verletzt

Nürnberg - Ein unbekannter Junge hat einen Neunjährigen mit einem Böller beworfen. Der Feuerwerkskörper zerfetzte die Kleidung des Buben und fügte ihm schwere Brandwunden zu´.

Ein neun Jahre alter Bub ist in Nürnberg durch einen Feuerwerkskörper schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll ein bislang unbekannter älterer Junge am Nachmittag des Neujahrstags einen Knallkörper gezielt auf das Opfer geworfen haben. Zunächst war unklar, ob es sich um einen selbst gebastelten oder gekauften Böller handelte. Zeugen hatten den Vorfall im Stadtteil Mögeldorf beobachtet. Der Neunjährige erlitt Brandverletzungen vor allem am Oberkörper. Durch den Feuerwerkskörper war auch seine Kleidung teilweise zerfetzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrer übersieht Stauende und will noch ausweichen - er bezahlt es mit dem Leben
Auf der A94 bei Mühldorf am Inn kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein VW-Golf-Fahrer übersah ein Stauende und wollte ausweichen - er krachte in einen Klein-Lkw.
Golf-Fahrer übersieht Stauende und will noch ausweichen - er bezahlt es mit dem Leben
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen läuft komplett aus dem Ruder
Es gab Streit über zu viele Pinkelpausen. Drei Männer enden nach einer gebuchten Mountainbike-Tour von Grainau zum Gardasee vor dem Richter.
Bei Mountainbike-Tour zum Gardasee: Streit um Pinkelpausen läuft komplett aus dem Ruder
Familienvater und Hochzeitsfotograf vermisst - Umstände seines Verschwindens machen Sorge
Seit Sonntagmorgen wird ein 30-jähriger Familienvater aus Würzburg vermisst. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor noch seine Frau an.
Familienvater und Hochzeitsfotograf vermisst - Umstände seines Verschwindens machen Sorge
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Beamten kontrollierten einen verdächtigen Wagen auf der A73. Im Kofferraum erwartete sie das kalte Grauen. Nun gibt es erstmals Details zu dem spektakulären Fall.
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion